Achtung, wir haben eine neue Homepage und ein größeres Angebot. Für aktuelle Infos bitte www.kampfsport-in-bonn.de besuchen.


Kontrollieren statt töten

Das Konzept

Unser Kenjutsu-Stil wird Jori no Kenkyu (Schwertschule der Vernunft und des Körpergefühls) genannt.

 

Nach dem Prinzip "Wer drückt, verliert", sind wir bemüht, unseren Gegner in Kontakt zu halten ohne übermäßigen Druck aufzubauen. Dies ermöglicht es einem Schwertkämpfer die Aktionen seines Gegenübers zu erspüren und schnell darauf zu reagieren. Durch intelligente Manipulation und geschicktes Ausnutzen des menschlichen Gelenkepotentials soll der Gegner überwältigt werden.

Das Training wird in kleinen Gruppen durchgeführt, um sicherzustellen, dass der Trainingsleiter sich genug Zeit für die individuellen Ansprüche des einzelnen Schülers nehmen kann.

 

Serien und Großkatas:

Unsere Standarttechniken sind in 6 Serien, mit jeweils 6 Katas(Formen), und 6 Großkatas aufgeteilt, die nach und nach in das Repertoire des Schülers aufgenommen werden. Dazu kommen noch eine Reihe individueller Techniken, die nach Bedarf der Schüler eingeführt werden. Außerdem haben die Schüler regelmäßig Gelegenheit ihre Fertigkeiten im Freikampf mit Latexschwertern unter Beweis zu stellen.

 

Konrollieren statt töten:

Es müssen nicht immer Köpfe rollen. Wahre Überlegenheit beweist man nicht, indem man seinen Gegner tötet. Wir möchten ihn besiegen, indem wir ihn kontrollieren und ihm Gelegeinheit geben aufzugeben. Sollte er seine Niederage nicht einsehen, kann er immer noch "sanktioniert" werden. Darum enden alle Katas in einer Kontrolle.

 

Prüfungen:

Wer die 1. Serie und 1. Großkata genügend verstanden hat und die wichtigsten Themen die darin berabeitet werden beherrscht, ist bereit seine erste Prüfung abzulegen und den 5. Kyu zu erhalten. Für den 4. Kyu werden die 2. Serie und 2. Großkata benötigt. Zusätzlich muss der Stoff für den 5. Kyu verbessert werden. Dieses Prinzip setzt sich fort bis der Schüler für seine Dan-Prüfung bereit ist. Um sich den Grad eines Meisters zu verdienen, muss der Schüler eine Prüfung bestehen, die speziell auf ihn zugeschnitten ist.


Kontakt halten ist eines unserer Prinzipien